U12 W

2016 header mU12 II


Am vorletzten Spieltag in der Bestenliga der U12 in Brandenburg empfingen die Red Dragons aus Königs Wusterhausen die zweite Mannschaft aus Fürstenwalde und die BG Schwedt.
Nach einem guten Training am Freitag zuvor war Trainer Niklas Püschel zuversichtlich 2 gute Ergebnisse zu erzielen. Zudem war der Kader voll besetzt.
Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Heimmannschaft aus Königs Wusterhausen.
Schon im ersten Viertel startete man sehr gut in die Partie. Durch eine gute Verteidigung und Koordination in der Offensive ließ im ersten Viertel auf Seiten der Dragons nur 2 Punkte zu und punktete selbst 23 Mal. Man spielte mit hohem Tempo Richtung gegnerischen Korbes und verursachte viel Ballverluste die meist in einfachen Punkten für die Giants.
Im zweiten Viertel konnte man jedoch den Druck aus dem ersten Viertel nicht aufrechterhalten.
Die Giants verloren ihre Aggressivität und den Willen den Ball zu klauen. Daraus resultierte dass Königs Wusterhausen mehrere Punkte Rückstand widergutmachen konnte, denn die Fürstenwalder schafften auch selbst nicht zu punkten. Trotz dessen reichte der Puffer aus dem ersten Viertel aus um dies abzufangen und gab den Fürstenwaldern genug Zeit sich erneut zu motivieren.
So spielte man den Rest des Spiels relativ ruhig und kontrolliert herunter und zeigte, dass man im Training weiterhin viele Fortschritte macht und gewann 68:30.
Im zweiten Spiel des Tages sah man sich zum zweiten Mal in dieser Saison den U12 Spielern aus Schwedt gegenüber.
Das Hinspiel verlor man mit 88:56 in eigener Halle, also mit einem Defizit von 33 Punkten.
Das gesetzte Ziel in diesem Spiel war es natürlich unter diesem Wert zu bleiben und zu zeigen, dass man sich verbessert hat.
Von Anfang an bot sich Zuschauern und Trainern eine sehr gute Partie.
Beide Teams zeigten ansprechenden U12 Basketball. Durch einige gute Einzel- und Teamaktionen von Schwedt setzten diese sich jedoch leicht ab.
Nichts desto trotz verteidigte Fürstenwalde die Offensivstarken Kontrahenten gut, konnte jedoch selten selber punkten. Im ersten Viertel verletzte sich leider Finn Bytka unglücklich und musste für den Rest des Spiels aussetzten.
Zum Ende der ersten Halbzeit stand es 16:36
Eine eher enttäuschende Leistung. Nach Motivation in der Halbzeit gingen die Giants mit fest gesteckten Zielen auf das Spielfeld. Eins der beiden Ziele erreichten sie relativ schnell. Sie erzielten in der    Minute den dreizigsten Punkt.
Auch in der Verteidigung konzentrierte man sich besser und konnte so Rückstand wieder gutmachen.
Zwar verlor man das Spiel 41:63, jedoch erreichte man somit das zweite Ziel, das darin bestand die Schwedter unter 70 Punkten zu halten und man verbesserte sich auch im Vergleich zum Hinspiel, denn die Differenz der Punkte betrug nun nur noch 22 Punkte.

Am 24.01.2015 wird die zweite Mannschaft der U12 leider schon den letzten Spieltag dieser Saison bestreiten. Dieser findet jedoch wieder in der Giants-Arena vor heimischen Publikum statt und man darf sich gegen Königs Wusterhausen und den Eisenhüttenstädter BV beweisen.
Für die Giants spielten:
Wilhelm Heese, Rami Mesto, Philipp Ziener, Finn-Luca Bytka, Robin Jacob, Rico Barrach, Gregor Lojewski, Leroy Kaiser, Paul Tiedge, Malique Fritsche, Jannik Buchwalder & Nina Gurack
Annett Pleßner
Annett Pleßner
03361-309058
Handy: 0172-1521716
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Zeit: Dienstag, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
    Ort: Giants-Arena, Grünstrasse 9e
  • Zeit: Donnerstag, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
    Ort: EWE-Halle, Frankfurter Straße