U14 W

2016 header wU15
Auch in dieser Saison nehmen die Giants wieder am Berliner Spielbetrieb teil, diesmal vertreten durch ein Mädchenteam in der Landesliga der U13w. Das Team ist altersmäßig bunt gemischt und stellt mit Jette, die noch in der U10 spielberechtigt ist, das jüngste Teammitglied und mit Rosalie und Paula „zwei alte Hasen“, die bereits in der U14 spielen und viel Spielerfahrung mitbringen.

Den ersten Spieltag bestritten die Mädels bereits am 08.10.16 bei TuS Neukölln. Sichtlich nervös standen unsere Mädels den ihnen körperlich und altersmäßig überlegenen Neuköllnerinnen gegenüber und starteten somit sehr verhalten in die ersten Spielminuten. Aber die Nervosität legte sich schnell und auch auf die holprige Spielweise der Gegnerinnen hatte man sich schnell eingestellt. Das erste Viertel verlief mit 16:16 ausgeglichen und das 2.Viertel mussten wir nur mit 14:12 hinnehmen. Ziemlich stolz auf die bisherige Leistung und hoch motiviert ging es in die 2.Halbzeit. Unsere Mädels hielten das Tempo hoch und zogen mutig bis zum Korb durch. Lohn der Mühe war dadurch vermehrt die Chance an der Freiwurflinie, da der Gastgeber wiederholt die Teamfoulgrenze erreicht hatte. An der Trefferquote arbeiten wir noch, aber Dank des Kampfgeistes jeder Spielerin gehörte die 2.Halbzeit mit 10:16 und 10:25 uns und somit war das Wunder geschehen: Sieg im ersten Saisonspiel.

Das nächste Spiel absolvierten wir am 05.11.16 in heimischer Halle und empfingen die Mädels von KSV Ajax. Da unsere Spielerinnen aus unterschiedlichen Trainingsgruppen kommen und ein gemeinsames Training eher selten ist, bestritt man am Vortag noch ein Testpiel gegen die Jungs der U12/14 um sich besser aufeinander einzustellen. Und das sollte sich auszahlen. Bereits der erste Ballgewinn durch Rosalie führte zum Korberfolg und auch Lara setzte ihren ersten Saisontreffer noch in der ersten Spielminute. Zwar musste man danach den ersten Gegentreffer in Kauf nehmen aber unsere „Großen“, zu denen neben den beiden Erstgenannten auch Paula gehört, hatten darauf die passende Antwort und schnell 14 Punkte erspielt. Genug Vorsprung um den Jüngeren (Lena, Jasmin, Jette) und auch noch nicht so Erfahrenen (Vivien, Josefine) im Team das Vertrauen zu schenken. Mit viel Einsatzbereitschaft retteten sie eine Führung von 14:8 bis zum Ende des ersten Viertels, merkten aber schnell ihre Schwächen in der Verteidigung. Eine kurze Ansprache in der Viertelpause sollte helfen, diese Schwäche abzustellen. Da nun mehr Ballgewinne zu verbuchen waren und die Ballverluste durch Schrittfehler und Fehlpässe sich minimierten, erspielten sich die Mädels einen Vorsprung von 14 Punkten zur Halbzeit (28:14).

Der Punktestand sollte beruhigend sein um den Youngsters wieder viel Einsatzzeit zu geben. Jasmin legte frech los und eröffnete die Punktejagd in der 2. Halbzeit. Die Stimmung war super und es wurde nun munter durchgewechselt. Die Mädels hatten sich mit jeder Spielkonstellation gut arrangiert und es war eine deutliche Steigerung im Teamspiel zu erkennen. Zwar sind noch viele Bälle am Korb vorbei gegangen, was stellenweise sehr ärgerlich war, aber enttäuscht war am Ende niemand. Nach weiteren 20 Spielminuten, 34 Punkten und nur 8 Gegentreffern umjubelten die Mädels ihren 2. Sieg mit einem Endergebnis von 62:30 – Herzlichen Glückwunsch!

Es spielten: Jasmin (0 Punkte Neukölln/ 2 Punkte KSV), Lara (0/10P.), Vivien (-/1P.), Rosalie (27P./33P.), Paula (42P./16P.), Lena, Jette, Michelle, Josefine

Annett Pleßner
Annett Pleßner
  • Zeit: Dienstag, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
    Ort: Giants-Arena, Grünstrasse 9e

  • Zeit: Donnerstag, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
    Ort: EWE-Halle, Frankfurter Straße